Katharina Andres

Oboe und Blockflöte

Katharina Andres entfaltete ihr Interesse an der Alten Musik sehr früh, als sie an der Musikschule ihrer Geburtsstadt Saarbrücken die Musik des 16. und 17. Jahrhunderts und ihr Instrumentarium (Blockflöte, Schalmei, Pommer, Dulzian, Krummhorn) kennenlernte. Im Alter von 12 Jahren beginnt sie, das Spiel auf der Barockoboe zu erlernen, und setzt ihre musikalische Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis bei Katharina Arfken (Barockoboe) und Conrad Steinmann (Blockflöte) fort. Ihr Studium schliesst sie mit zwei Diplomkonzerten ab: 2005 mit Blockflöte und Barockoboe, 2006 mit den Renaissanceinstrumenten.

 

Sie hat bei Konzerten und Aufnahmen von Ensembles wie Les Ambassadeurs, Akademie für Alte Musik Berlin, Bach-Collegium Japan, Balthasar-Neumann-Ensemble, Collegium 1704, Concerto Köln, Le Concert Spirituel, Doulce Mémoire, I Fedeli, La Fenice, Freiburger Barockorchester, Kammerorchester Basel, Les Ombres, La Petite Bande, Le Poême Harmonique und Les Talens Lyriques mitgewirkt.

(c) Verein Euterpe, 2019