Esther Fluor-

Baumberger

Oboe und Blockflöte

Esther Fluor-Baumberger ist in Luzern geboren und aufgewachsen. Nach der Matura begann sie an der Universität Basel ein Studium mit Musikwissenschaft, Germanistik und Spanisch. Der Wunsch, sich vertieft mit der Musik zu befassen, führte sie an die Schola Cantorum Basiliensis, wo sie 1990 das Lehrdiplom für Blockflöte erwarb.
 
Während diesem Studium beschäftigte sich intensiv mit dem Spiel historischer Doppelrohrblattinstrumente (Barockoboe, Schalmei und Dulzian) und absolvierte anschliessend ein zweijähriges Aufbaustudium bei Katharina Arfken an der Musikhochschule in Trossingen mit barocker und klassischer Oboe.
 
Sie spielte unter anderem mit Freiburger Barockorchester, Les Talens Lyriques (Paris) und dem Orchestra La Scintilla Zürich. Zurzeit arbeitet sie regelmässig mit dem Ensemble Cantus firmus Solothurn, dem collegium musicum Luzern, dem Bach Collegium Zürich sowie in der klassischen Bläseroktettformation der Zuger Kammersolisten.
Sie unterrichtet Blockflöte an der Kantonsschule und an der städtischen Musikschule in Solothurn.

(c) Verein Euterpe, 2019